QWAN KI Do - Borsdorf e.V.
CLUB BACH UNG - WEISSER ADLER

Graduierung

Wie in jeder Kampfkunst ist auch hier ein Graduierungssystem zur Orientierung der Schüler entwickelt wurden. Schüler, die mit dem Qwan Ki Do anfangen, bekommen einen weißen, weichen Gürtel. Dieser soll die Leere und Biegsamkeit der Schüler symbolisieren. Mit jeder bestandenen Prüfung darf der Schüler einen Streifen auf seinen Gürtel nähen. Dieser Gürtel wird getragen, bis er die Schwarzgurtprüfung ablegt. 

Auf den weißen, weichen Gürtel folgt ein schwarzer fester Gürtel. Nun ist der Schüler kein Anfänger mehr. Jeder Schwarzgurt legt einen Ehreneid ab, sodass der traditionelle Charakter und die Echtheit der Methode Qwan Ki Do - Qwan Khi Dao bewahrt bleibt. Wer eine Dan Prüfung bestanden hat trägt einen schwarzen Gürtel mit roten Streifen oben und unten. Dieser Schüler hat nun so lange Qwan Ki Do trainiert, das es bereits in sein Blut übergegangen ist. 

Weitere Gürtel folgen mit den unterschiedlichen Dan Graduierungen.


  • WEIß (Reinheit, die Synthese aller Farben)
  • GELB (Klarheit und Klarsicht)
  • ROT (Mut und Kampfgeist)
  • BLAU (Güte, Wille und Hoffnung)




Graduierungen der Kinder von 4 bis 6 Jahren


NHAP MON - Die Einführung (Alter: 4 - 6 Jahre)Das Baby Qwan Ki Do fördert auf vielfältigste Weise die motorische und persönliche Entwicklung der Kinder. Eine gute motorische Grundlagenausbildung ist gut für die Motorik. Durch das vielseitige Bewegen und das Erlernen von Fertigkeiten bietet das Qwan Ki Do Raum für Bewegungen und Erfahrungen, die notwendig für eine gesunde Entwicklung sind.



Graduierungen der Kinder von 7 bis 12 Jahren


NHAP MON - Die Einführung (Alter: 7 - 13 Jahre)Durch Bewegungsaufgaben wird im Qwan Ki Do mit Kindern im Alter von 7- 12 Jahren wird die Wahrnehmung für die eigene Haltung geschult. Die Kinder sollen grundlegende soziale Erfahrungen mit anderen Kindern und den Trainern z.B. durch wetteifern, aber auch durch Regeln vereinbaren, sammeln. Auf eine vielseitige und abwechslungsreiche Weise sollen die koordinativen Fähigkeiten (räumliche Orientierung, Rhythmusfähigkeit und Gleichgewicht) und konditionellen Fähigkeiten (Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit) verbessert werden.




Nach dem 4. Cap rot folgen die Prüfungen zum violetten Gürtel und den weißen Caps.


Wenn das Kind das 13. Lebensjahr vollendet hat, werden die bis dahin erreichten Kinder-Graduierungen in Erwachsenen-Graduierungen umgewandelt. Dabei entsprechen drei Kindergrade einem Erwachsenengrad.


Graduierungen der Erwachsenen (ab 13 Jahre)

Nhap Mon - Einführung (Anfänger)

NHAP MON - Die Einführung (Alter: ab 13 Jahre)Anfänger tragen eine weiße Schärpe (Vo Cuc), die die Leere symbolisiert.
Der 1.Steifen (Cap Mot) entspricht der vollzogenen Veränderung des Schülers. 


Der 2.Streifen (Cap Hai) steht für Am und Duong. Technisch stellt es die körperliche Seite und die Harmonie zwischen den oberen und unteren Teilen des Körpers dar. 


Der 3.Streifen (Cap Ba) erweitert die Technik auf alle vier Himmelsrichtungen. 


Der 4.Streifen (Cap Bon) symbolisiert die fünf Elemente und unterscheidet zwischen dem Körper und der erstaunlichen Beweglichkeit der vier Gliedmaßen. 


Der Blaugurt - 4.Cap, der zum Trainerassistent berufen wurde



Schwarzgurt und Dang


Schwarzgurt - Zwischenstufe (Schüler)

Durch Erreichung dieser Stufe erhält man im Qwan Ki Do den ersten Titel (Hoang Su).

Der Anfänger, wenn er mindestens 18 Jahre alt ist, kann nach mindestens fünf Jahren regelmäßigen Trainings die Schwarzgurt-Prüfung ablegen, Der schwarze Gürtel ist schmal und fest. Ab dieser Graduierung wird man als Schüler des Qwan Ki Do bezeichnet.



Trung Mon - Mittleres Niveau

Mindestens ein, in der Regel drei Jahre später kann der 1. Dang erreicht werden.
Das mittlere Niveau wird durch einen schwarzen festen Gurt (Huyen Dai) symbolisiert, der ab der Stufe des Mot Dang (1. Dang) mit einer roten Umrandung versehen ist. Das mittlere Niveau reicht bis zum Nam Dang (5. Dang).


Die Dang-Graduierungen sind von dem System der Bat Quay abgeleitet.


Die Meister werden mit folgendem Titel angesprochen:
1. - 2. Dang: Huân Su
3. - 4. Dang: Vo Su
5. Dang: Tao Su

Das Symbol der Graduierung wird links unten auf der Jacke des Vo Phuc getragen. Die Symbole vom 1. bis zum 6. Dang sind rechts abgebildet.





DAI MON - Hohes Niveau

Das hohe Niveau umfasst die Stufen des 6.,7. und 8 Dang (Sau Dang, Bay Dang und Tam Dang) und wird durch einen rot-weißen Gurt mit gelber Umrandung (Hong Bach Dai) symbolisiert.


Die Meister werden mit folgenden Titel angesprochen:
6. Dang: Minh Su
7. Dang: Giam Su



SIEU DANG - Experten-Niveau

Die Grade dieses Experten-Niveaus Chin Dang und Muoi Dang (9. und 10. Dang) erhalten ehemalige Praktikanten, die ihr ganzes Leben in den Dienst des Qwan Ki Do und der Kampfkünste gestellt haben. Die Grade sind sybolisiert durch einen weißen Gurt mit gelber Umrandung und einem roten Streifen in der Mitte.



CHUONG MON DAI - Begründermeister des Qwan Ki Do

Der Gurt des Begründermeisters Chuong Mon Dai steht über dem System der Grade des Qwan Ki Do. Er wurde und wird traditionell von Generation zu Generation testamentarisch weitergegeben und ist die Garantie für die Ethik und Authentizität der Methode. Der Großmeister Pham Xuan Tong hat diesen Gurt durch das Testament seines Meisters erhalten, dem Verehrten Meister Chau Quan Ky.